• Therapeutisches Schwimmen

    Estonia ihr Großes loch

    Estonia war nicht der Name einer Ex von Dieter Bohlen. Nein, es war eine Fähre. In dieser besonderen Folge geht es um genau die eine Bootsfahrt von Schweden nach Estland. Eigentlich eine spannende Geschichte, wäre da nicht die zweite Flache Prosecco von Julia. Sekt trinkt Julia in der Regel mit dem Strohhalm aus Eimern, aber seit die Auspeitschung auf das Benutzen von Plastiktrinkhalmen steht, hat Sie Angst um Ihre zarte Babyhaut. Die Folge zeigt mal wieder auf, wie schwer es ist, das Nivea zu halten und um Intellektudingsbums rüberzukommen. Aber egal, es geht ja mehr um Spasß und nicht um die Diskussion wegen eines Ileostomas, Immunglobulinpräparate oder Kalziumantagonisten. In diesem Sinne einen schönen Sonntag ohne endomysiale Antikörper.

    Viel Spaß mit der Folge
    Eure Therapeuten

    Prost auf die Sodomie

    Ed Gein war ein lustiger Wandersmamn. Er zog Nachts aus dem Haus und spazierte zu den umliegenden Friedhöfen. Sein Hobby war Löcher buddeln. Aber nicht einfach so ohne Sinn und Verstand.  Nein, er mochte es, im Mondlicht einfach vor sich hin zu schaufeln und frische Gräber zu öffnen. Die “Beute” nahm er dann immer mit nach Hause und dort fröhnte er seinem Basteltrieb. Hach, was er doch alles tolles aus Leichen bastelte: Zungenketten, Nippelgürtel, aber auch nettes Besteck aus Knochen. Er war ein begnadeter Künstler. Wäre da nicht die Tatsache, dass man das nicht darf und es ja zudem doch etwas bizarr ist. Aber dennoch hatte er Spaß und Freude an seinem Hobby. Abgesehen von dieser komischen Nebenbeschäftigung von Eddy reden heute Julia und Eric über den Islam. Eric findet Gefallen am Kalifat und die Rolle der Frauen dort. Alles wäre so familär aufgeräumt und jeder hat eben seine Aufgabe. Julia beginnt während des Podcasts, motiviert von Eddys Hobby, Phallussymbole aus Holz zu schnitzen. Schaltet ein, wenn Ihr hören wollt, wie Julia mit dem Klappmesser Ihren Namen in Ihre neue Küche ritzt.

    Viel Spaß mit der Folge
    Eure Therapeuten

    5G Fötli

    In der heutigen Folge von Eric erklärt er wissbegierig das neue 5G -Netz.
    Mit schlauen Infos, gepaart mit intelligenten und spritzigen Kommentaren, werdet Ihr in das Reich der Technologie geführt. Dort, wo man sich 5G-Zäpfchen rektal verabreicht und autonomes Fahren für Julia wesentlich besser wäre, da sie dann im Stereomodus Stinkefinger im Straßenverkehr verteilen könnte.
    Übrigens ist Julias Alexa so programmiert, dass sie morgens sogar Rührei mit Speck braten kann und frischen Kaffee ans Bett bringt. Glaubt Ihr nicht? Dann hört bei uns rein und lasst Euch treiben durch Raum und Zeit und die Geschichte des Dosentelefons aus Kindheitstagen.
    Viel Spaß mit der Folge
    Eure Therapeuten

    Sensabaugh Pinkel Tunnel

    Schon mal durch eine Unterführung gelaufen? So in der Nähe eines Bahnhofs? Laute Zuggeräusche, Rattern der schweren Räder auf den Schienen. Lautsprecherdurchsagen und hektische Menschen überall. Alles das hat nichts mit dem heutigen Podcast zu tun….nur die Unterführung ist bei Julia ein mysteriöser Tunnel, in dem es spukt. Stell Dir vor, der ist nur 300 m lang, aber dort drinnen herrscht Satan. Ok, eher so ne Miniausführung, der mit Kinderhänden Spuren auf den Autos hinterlässt und anscheinend eine Belastungsinkontinenz hat, da es in dem Tunnel ständig nach Urin riecht.
    +++Achtung Klugscheisseralarm+++
    Wusstet Ihr, dass die Belastungsinkontinenz auftritt, wenn der Schließmuskel und/oder die Beckenbodenmuskulatur der Blase geschwächt sind? Bei Frauen kann dies auf Veränderungen im Körper durch Schwangerschaft, Geburt oder Menopause zurückzuführen sein. Bei Männern kann die Entfernung der Prostatadrüse zu dieser Art der Inkontinenz führen.
    Viel Spass beim Hören von Julias Geschichte!
    Eure Therapeuten

    Kurz & Schmerzvoll

    Warum einen Wolkenkratzer bauen mit Fenstern, wenn es auch ohne geht. Nie mehr Fenster putzen und vor allem keine Angst mehr vor Spannern!
    Wäre da nicht die volle Absicht dahinter….Eric hatte das Haus bei einem seiner Besuche in den USA in New York schonmal fotografiert, aber sich nie wirklich damit beschäftigt. Aber seit er von allen guten Geistern verlassen wurde und ständig bunte Aluhüte bastelt, hat er sich nun investidingsbums damit beschäftigt, wer denn darin wohnt und warum. Hört es Euch an, wenn euch Eric erklärt, warum er das Patent auf Verschwörungen hat!
    Viel Spaß mit der Folge
    Eure Therapeuten